Spekulatius-Käsesahne-Törtchen Rezept | Cremig fluffig, knusprig - das perfekte Adventstörtchen | speculoos cake | © monsieurmuffin.de

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen

Ein himmlisches Törtchen für die Adventszeit!

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen Rezept | Cremig fluffig, knusprig - das perfekte Adventstörtchen | speculoos cake | © monsieurmuffin.de

Werbung. Passend zum zweiten Adventswochenende habe ich heute dieses himmlische Spekulatius-Käsesahne-Törtchen für euch. 

Was wäre der Advent ohne ein weihnachtliches Törtchen, das den Geschmack von winterlichen Gewürzen und frischen Zitrusfrüchten vereint? In diesem Falle kombinieren wir fluffige Biskuitböden mit einer leckeren Käsesahne-Creme und frischen Clementinen. Das Törtchen wird abgerundet durch knusprige Spekulatius-Plätzchen, die dem Spekulatius-Käsesahne-Törtchen den perfekten Weihnachtslook verleihen. Ein Highlight auf jeder Adventstafel. 

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen Rezept | Cremig fluffig, knusprig - das perfekte Adventstörtchen | speculoos cake | © monsieurmuffin.de

Dezember. Meine liebste Zeit des Jahres. Gefüllt mit den feinsten Düften und winterlichen Aromen. Und mit ihm sind wir schon beim letzten Kuchen des Monats in diesem Jahr, in Zusammenarbeit mit 1000 gute Gründe für Obst und Gemüse. In diesem Monat dreht sich alles rund um die Clementinen. Da musste ich doch erstmal feststellen, das ich noch gar kein Rezept mit diesen beliebten Weihnachtsfrüchten auf dem Blog habe. Höchste Zeit dies zu ändern.

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen Rezept | Cremig fluffig, knusprig - das perfekte Adventstörtchen | speculoos cake | © monsieurmuffin.de

Die Kombination aus der Zimtcreme und der Säure der Früchte passte einfach perfekt in die Jahreszeit. Clementinen gehören für mich einfach dazu – wie frisch gebackene Plätzchen und Weihnachtsmärkte. Der Duft der durch den Raum zieht, wenn man sie öffnet. Und dann der süße Geschmack – einfach himmlisch. 

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen Rezept | Cremig fluffig, knusprig - das perfekte Adventstörtchen | speculoos cake | © monsieurmuffin.de

Kennt ihr eigentlich den Unterschied zwischen Clementinen und Mandarinen? Ich habe jahrelang geglaubt es gäbe keinen. Und mich immer wieder über die vielen Kerne in manchen Früchten gewundert. Denn neben dem Punkt das die Mandarine die ältere Frucht ist, ist der größte Unterschied das Clementinen fast kernlos sind. Deshalb sind diese bei Kindern auch so beliebt. Und auch wegen ihres süßeren Geschmacks. Mandarinen hingegen sind etwas aromatischer aber auch oft herber bzw. bitterer. Daher sind in unser Spekulatius-Käsesahne-Törtchen die süßen Clementinen gehüpft. 

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen Rezept | Cremig fluffig, knusprig - das perfekte Adventstörtchen | speculoos cake | © monsieurmuffin.de

Ich genieße jetzt noch ein Stück vom Spekulatius-Käsesahne-Törtchen und wünsche euch einen zauberhaften 2. Adventssonntag.

Eure Jenni

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen Rezept | Cremig fluffig, knusprig - das perfekte Adventstörtchen | speculoos cake | © monsieurmuffin.de

Spekulatius-Käsesahne-Törtchen

Ein leichtes Advents-Törtchen für die Weihnachtszeit.
4.88 (8 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Kühlzeit 4 Stunden
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 50 g Butter

Für die Creme:

  • 4 große Clementinen
  • 250 g Sahne
  • 250 g Speisequark (20%)
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 4 Blatt Gelatine

Zum Garnieren:

  • 50 g Kuvertüre, Zartbitter
  • ca. 15 Spekulatius
  • Puderzucker
  • 1 Clementine
Makes: 18cm round

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter zerlassen und abkühlen lassen. Den Boden der 18er-Springformen mit Backpapier auslegen. Den Rand NICHT fetten! 
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit 40 g Zucker und einer Prise Salz nicht ganz steif schlagen. In einer neuen Schüssel das Eigelb mit dem restlichen Zucker und dem Vanilleextrakt 4 Minuten cremig aufschlagen. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Mehl und Backpulver vermengen und auf die Ei-Zucker-Masse sieben. Locker unter die Masse heben. Die Butter hineinträufeln und ebenfalls ganz kurz unterheben. Alle „schweren“ Zutaten nur ganz eben unterheben, damit die Luftigkeit im Teig bewahrt bleibt.
  • Den Teig in die Springformen geben, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. 
  • Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen (den Rand ggf. mit Hilfe eines Messers lösen) und auf einem mit Backpapier belegtem Kuchenrost abkühlen lassen. Falls sich der Boden gewölbt hat, den Boden stürzen und auf die gewölbte Seite legen, damit sich dieser wieder begradigt. Nach dem Auskühlen den Boden einmal waagerecht durchschneiden. 
  • Den oberen Boden mit einem Tortenring umschließen oder in die Springform legen.
  • Clementinen filetieren. Den Saft aus den Clementinenresten ausdrücken und auffangen (ca. 75 ml). Die Sahne steif schlagen. 
  • Den Quark mit Zucker, Zimt und dem Clementinensaft verrühren. Gelatineblätter 5 min. in kaltem Wasser einweichen. Leicht ausdrücken und in einem Topf unter Rühren erwärmen bis sie vollständig aufgelöst ist. Ein paar EL Creme mit einem Schneebesen unterrühren. Nach und nach die restliche Creme unterrühren. Die Clementinen hinzufügen und zum Schluß die Sahne unter die Creme heben. Auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Den zweiten Boden oben aufsetzen, leicht andrücken und ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. 
  • Vor dem Servieren die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Rückseite der Spekulatius mit etwas Kuvertüre bestreichen und dicht an dicht um die Torte setzen und etwas andrücken. Die Torte mit Puderzucker bestäuben. Die Clementine in feine Scheiben schneiden und auf die Torte legen. Mit Spekulatius-Crunch bestreuen.

Lust auf weitere leckere Rezepte?

Einfach

Himbeer-Eistörtchen

Die eiskalte Kuchen-Alternative für den Sommer! Mit himmlischer Joghurt-Vanillecreme und Himbeeren.

Weiterlesen
Besonderes

Winterapfel-Törtchen

Mit seiner feinen Zimtcreme, den fruchtigen Äpfeln und karamellisierten Pekannüsse, die perfekte Festtags-Leckerei.

Weiterlesen
Einfach

Kirsch-Streuselkuchen

Was ist besser als Streuselkuchen? Na klar, Kirsch-Streuselkuchen mit Pudding! Die Kombination ist einfach ein Traum.

Weiterlesen

Dir gefällt dieses Rezept oder Du hast eine Frage?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar. Ich freue mich auf Dein Feedback.

Rezept-Bewertung:




3 Kommentare

8.12.2023 um 16:49 Uhr

Melanie

5 Sterne
Liebe Jenni,
das Törtchen sieht traumhaft schön aus 😍
Liebe Grüße,
Melanie

8.12.2023 um 17:14 Uhr

Stefanie Noé

5 Sterne
Einfach super lecker! Klassiker perfekt für die Adventszeit.

9.12.2023 um 21:38 Uhr

Bettina Henke

5 Sterne
Das ist einfach nur genial