Ein Himbeer-Traum: Mini-Muffins mit Himbeerkrönchen

Himbeer_Cupcakes

Ihr Zuckerschnuten,

heute verrate ich euch das Rezept für die himmlischen Himbeermuffins vom süßen Hochzeitsbuffet letzter Woche. Die sind genau nach meinen Geschmack – lecker-nussiger Teig kombiniert mit etwas cremigen Topping und einem süßsauren Kern, mit dem keiner rechnet. Hihi. Vonwegen langweilige, trockene Muffins. Ich habe das Glück, das sich bei uns um die Ecke nicht nur ein Erdbeerfeld versteckt. Sondern auch ein riesiges Himbeer-Selbstpflück-Feld jedes Jahr auf mich wartet. Dann schwing ich mich mit einer riesigen Schüssel aufs Rädchen und zupfe vorsichtig diese feinen Beeren in meine Schüssel. Manche davon müssen sofort in meinem Mund verschwinden und die Übriggebliebenen versinken meistens in einem wunderbaren Kuchen oder werden eiskalt zu Muss püriert und mit einem sahnigen Quark vermengt. 🙂

Himbeer_Cupcakes

Dieses Rezept macht mit kleinem Aufwand einen riesigen Eindruck. Also, schwingt den Kochlöffel und legt los…

Habt einen schönen Wochenstart

Jenni

Himbeer_Muffin

Himbeermuffins

Zutaten:
80 g weiche Butter
80 g Zucker
100 g Joghurt
2 Eier
1 Pkt. Vanillezucker
180 g Mehl
60 g gemahlene Mandeln
2 1/2 TL Backpulver
48 Himbeeren

Für das Frosting:
250 g Mascarpone
80 g Puderzucker
einen Spritzer Holunderblütensirup (je nach Geschmack)

Zubereitung_Himbeermuffins

Zubereitung:
Die Himbeeren waschen und vorsichtig trockentupfen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier hinzugeben. Vanillezucker und den Joghurt unterrühren und einem glatten Teig verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den gemahlenen Mandeln vermischen und löffelweise unter den Teig rühren. Den Teig in eine gefettete oder mit Papierförmchen bestückte Mini-Muffinform geben (das geht wunderbar mit einem Spritzbeutel). Und in jeden Muffin vorsichtig 1 Himbeere drücken. Bei 160 °C ca. 15-20 min. backen. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Frosting zubereiten. Dazu die Mascarpone kurz aufschlagen und den gesiebten Puderzucker kurz unterrühren. Einen Schuss Holunderblütensirup mit unterschlagen und in einen Spritzbeutel geben.

Nun auf jeden Muffin einen kleine Tuff spritzen und mit einer Himbeere verzieren. Bis zum Verzehr am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Props_Himbeer_Shooting

Himbeermuffin

Das wunderschöne Milchkännchen und den Topfuntersetzer findet ihr bei NostalgieimKinderzimmer*.
Die Servietten habe ich schon länger und weiß schon gar nicht mehr, wo ich sie gekauft habe. Leider finde ich für euch keinen Hersteller oder eine Bezugsadresse.
Die Muffinförmchen sind von talkingtables und habe ich bei MeinCupcake bestellt.

*Sponsoren

 

Lust auf weitere leckere Rezepte?

Zimtstern-Cupcakes Rezept mit feinem Haselnuss-Muffin und schnellem Zimtfrosting | © monsieurmuffin.de
Einfach

Zimtstern-Cupcakes

Ein himmlisches Rezept für die Adventszeit! Mit feinem Haselnuss-Muffin und einer schnellen Zimtcreme.

Weiterlesen
Erdbeer-Schoko-Cupcakes | Rezept mit feiner Schokocreme | strawberry chocolate cupcakes | © monsieurmuffin.de

Erdbeer-Schoko-Cupcakes

Ein schokoladiger Cupcake mit fruchtigen Erdbeeren – ein Sommerträumchen!

Weiterlesen
Himbeer-Mandel-Cupcakes Rezept | Perfekt für Muttertagt | raspberry cupcakes | © monsieurmuffin.de

Himbeer-Mandel-Cupcakes

Ein feiner Mandelmuffin mit fruchtiger Himbeercreme. Mit seinen süßen Herzchen perfekt für Valentinstag oder Muttertag.

Weiterlesen

Dir gefällt dieses Rezept oder Du hast eine Frage?
Hinterlasse mir gern einen Kommentar. Ich freue mich auf Dein Feedback.

4 Kommentare

15.06.2014 um 08:47 Uhr

fantas-tisch

Liebe Jenni,
so sommerlich-luftig-zart ins Bild gesetzt,
deine Princess Raspberry Muffins!
Einen schönen Sonntag für dich!
Anke

15.06.2014 um 13:45 Uhr

design elements

sehr schöne Bilder -zart, luftig und sehr lecker. einen schönen Sonntag und liebe Grüße

Maria

18.06.2014 um 05:00 Uhr

Raspberrysue

Wow, sehen die aber süß aus. Und Himbeeren…mein absoluter Liebling. Da bin ich gerade seeeeehr neidisch auf dein Himbeer-Feld. Die Muffins müssen auf die Backliste, sofort! 🙂 Liebe Grüße, Carina

22.06.2014 um 20:07 Uhr

Rebecca

Das sieht ja super lecker aus! Und was bin ich neidisch um das Himbeer und Erdbeer Feld… der nachteil wenn man in einer Stadt wohnt ist dass das nächste Feld mit dem Auto 20 Minuten weg ist, mit öffentlichen fast ne Stunde 😮 Naja 😉 Von deinem Blog bin ich ganz begeistert,
LG, rebecca
icing-sugar.net