Haselnuss Ricciarelli – die feine italienische Weihnachtsbäckerei

Haselnuss Ricciarellis Rezept | Keksrezept | Weihnachtsbäckerei | © monsieurmuffin

Ihr Zuckerschnuten,

das Rezept für diese feinen Ricciarelli war ich euch noch schuldig. Und passend zur Weihnachtsbäckerei verrate ich es euch heute noch schnell. Denn ohne kommen wir hier gar nicht durch die Adventszeit. Sie passen wunderbar zu einer Tasse Kaffee – aber schmecken natürlich auch zu Tee. 😉 Und eigentlich nicht nur in der Weihnachtszeit. Hätte ich ein Cafe – ich würde sie zu jedem bestellten Cafe dazureichen. Aber ich glaube, ich käme mit dem Backen gar nicht mehr hinterher. Denn diese Ricciarelli mit feinen Haselnüssen sind ganz schnell weggeknuspert. Versprochen!

Sie lassen sich wunderbar abwandeln. Wer keine Haselnüsse verträgt nimmt einfach 250 g gemahlene Mandeln. Oder nur Haselnüsse – das habe ich auch schon ausprobiert. Und ihr könnt sie ganz wunderbar am Tag vorher vorbereiten und am Morgen einfach nur noch in den Ofen schieben und genießen.

Habt einen wundervollen zweiten Advent. Ich schleiche mich gleich noch in die Küche und zaubere noch meine leckeren Dark Chocolate Kisses. Hmmmm. Die haben schon so viele Fans unter euch und kann ich nur empfehlen. Oder ihr klickt euch nochmal durch meine Plätzchen-Rezepte.

eure Jenni

Haselnuss Ricciarellis Rezept | Keksrezept | Weihnachtsbäckerei | © monsieurmuffin

Haselnuss Ricciarelli

Zutaten für ca. 40 Stück:
2 frische Eiweiß
1 Prise Salz
150 g Puderzucker
125 g gemahlene Mandeln ohne Haut
125 gemahlene Haselnüsse
1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
2 EL Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Eiweiß und Salz mit dem Schneebesen des Rührgerätes kurz anschlagen. Den Puderzucker hinzusieben und unterheben. Mandeln, Haselnüsse und Aroma hinzufügen und gut verrühren. Den Teig ca. 1 Stunde kalt stellen.

Den Teig zwischen Frischhaltefolie ca. 1 cm dick ausrollen und in ca. 3×6 cm große Rauten schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Mindestens 5 Stunden kühl stellen.

Den Ofen auf 150 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen, die Ricciarelli mit Puderzucker bestäuben und ca. 15-20 Minuten backen. Ricciarelli aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.

Tipp: Die Ricciarelli kann man wunderbar am Abend vorher vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten morgen backen.

2 comments

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>