Neu für euch entdeckt: Pop Tee! „Süßholzraspler“-Eistee mit Orange und Melone – eine wahnsinnige Teekreation!

Eistee_Rooisbos

Ihr Zuckerschnuten,

heute zieht der Sommer bei uns ein – mit diesem unglaublich leckeren Eistee-Rezept! Da ich ja eher für die gebackenen Leckereien bekannt bin, habe ich mir ganz wunderbare Unterstützung von 3 zauberhaften Jungs geholt! Die mir das tolle Rezept verraten haben, wann und wo ihr noch mehr leckere Rezepte abseits vom normalen Teegenuss findet, erfahrt ihr im Interview.

Nachhaltige Produkte mit einer tollen Idee dahinter, einem coolen Design und dann noch in Bio-Qualität, dafür bin ich immer zu begeistern. Und genau dafür steht Pop Tee, deshalb möchte ich euch heute das Unternehmen vorstellen, dass in kürzester Zeit sogar schon den Red Dot Award abgeräumt hat. Bzw. lasse ich das mal die 3 Köpfe hinter Pop Tee machen. Die drei, das sind Meron, Ugur und Florian, die sich nichts Geringeres vorgenommen haben als die Teewelt zu revolutionieren. Ich habe mir die drei geschnappt und mit ein paar Fragen gelöchert! Wer danach nicht überzeugt ist, und noch schnöden Kamillentee trinkt, ist selber Schuld. 🙂

Also, los geht´s:

Icetea_Orange


Stellt euch doch bitte kurz vor.

Wir kommen aus Bremen und kennen uns schon seit der Schulzeit. Uns verbindet seitdem sehr viel und wir haben uns trotz verändernder Lebensumstände nie aus den Augen verloren. 2012 haben wir entschlossen, etwas Gemeinsames auf die Beine zu stellen. Die Idee, das Thema Tee einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu beleuchten, kam dann recht schnell.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, euch mit dem Thema Tee auseinanderzusetzen und Pop Tee zu gründen?
Zunächst einmal mögen wir Tee einfach sehr gerne. Was uns aber immer gestört hat ist, dass Tee trotz seiner vielseitigen Möglichkeiten noch immer ein Schattendasein führt. Man ist auf die monotonen Produkte der großen Hersteller angewiesen, die Tee von schlechter Qualität in lieblosen Teebeuteln anbieten. Spricht das junge Leute an, die bewusst sind und einen hohen Anspruch an sich und ihren Konsum haben? Nein, und deshalb mussten wir hieran etwas ändern.

Was unterscheidet euren Pop Tee von den anderen Teesorten, die auf dem Markt erhältlich sind?
Hervorragende Bio-Qualität, 100 prozentige Transparenz gegenüber unseren Kunden, ein nachhaltiges Konzept (sogar unsere Dosen sind recycelbar), unser Pop Art Design und unsere Innovationsfähigkeit (freut euch auf die verschiedenen Rezepte, an denen wir gerade sitzen).

Wo wird euer Tee angebaut?
Auf der ganzen Welt – China, Brasilien, Japan, Südafrika…! Wir sind das einzige Teelabel, das die Plantagen abbildet, von denen der eigene Tee stammt. Transparenz ist uns eben sehr wichtig.

Mögt ihr uns mehr über eure Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation „Slumkinderkunst“ erzählen?
Wir haben nach einem Kooperationspartner gesucht, dem wir vertrauen können und der unseren Ansatz teilt. „SlumKinderKunst“ arbeitet mit Kunstprojekten; wir verkaufen „Kunst“.

Suessholzraspler_poptee

Wo habt ihr euch für so verrückte Namen wie „Milchbubi“ oder „Süßholzraspler“ inspirieren lassen?
Ein langer und beschwerlicher Weg. Wir haben bestimmt 1.000 Namen durchgespielt. Wie haben wir uns inspiriert? Brainstorming, Brainstorming, Brainstorming. Irgendwann wussten wir, was passen könnte und was nicht.

Welche Teesorte ist euer Liebling? Und wie genießt ihr ihn am liebsten?
Ist ganz unterschiedlich. Florian: „Britpop”; Ugur: „Bazar Neukölln”; Meron: „Sonnenkönig“.

Und welche Sorte ist der Renner bei euren Kunden?
Detox

Habt ihr neue Teesorten inpetto, auf die wir uns bald freuen können?
Als nächstes wollen wir eine Teemischung mit Hanf kreieren.

Ihr feilt gerade an der Rubrik „Rezepte“, in der ihr zeigen wollt, wie man seinen Tee „pimpen“ kann. Was kann man denn mit Tee noch so alles anfangen, wenn man ihn nicht auf  dem „Otto-Normalverbraucher Weg“ genießen möchte? Mögt ihr uns euer Lieblingsrezept verraten?

Eistee_Orange_Rooibos

Vanille-Orange-Melonen-Eistee von Pop Tee

Zutaten:
6 g Süßholzraspler (Rooibostee mit Vanille)
500 ml Orangensaft
1/4 Honigmelone
2 EL Brauner Zucker
1 EL Zitronensaft
6 Blätter frische Minze

Zubereitung:
125 ml Orangensaft zu Eiswürfeln einfrieren.
Süssholzraspler mit 375 ml kochendem Wasser aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen.
Anschließend mit dem Zucker verrühren und das Ganze im Kühlschrank kalt stellen.
Melone in Kugeln ausstechen und mit Zitronensaft beträufeln.
Tee mit dem Rest Orangensaft verrühren. Orangen-Eiswürfel, Melonenkugeln und Minze dazugeben.

Milchbubi_poptee

Wer jetzt auch von diesem tollen Design und der Idee hinter Pop Tee überzeugt ist, kann sich den Tee hier bestellen oder noch mehr erfahren!

Orangen

One comment

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>