Pflaumenkuchen mit Zimtstreuseln und Kokosblütenzucker. Nach Oma´s Geheimrezept.

Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel | plum cake | Pflaumenkuchen | Pflaumen | plum | Herbst-Rezepte | Kuchen | © monsieurmuffin

Ihr Zuckerschnuten,

da ist sie schon fast vorbei, die Pflaumenzeit und ich habe es nicht einmal geschafft einen Pflaumenkuchen zu backen. Da wird es aber höchste Zeit, dass ich das nachhole.

Früher hatte man irgendwie mehr Zeit, oder was sagt ihr? Mehr Ferien, mehr Monate, mehr Tage, im Moment habe ich das Gefühl die Zeit rennt nur so davon. Die Tage und Wochen verstreichen und schon sind wir im Oktober! Oh mann, wir gehen mit großen Schritten auf Weihnachten zu! Die ersten Dominosteine habe ich schon gesichtet. Und schwupps ist das Jahr rum. Aber bevor wir jetzt alle wehmütig werden, denke ich mit Freude daran zurück, wie es war als man noch gefühlte 3 Monate Sommerferien hatte, in denen ich bei meiner Oma auf die Pflaumenbäume geklettert bin und fleißig bei der Ernte geholfen habe. Anschließend haben wir zusammen den besten Pflaumenkuchen backen. Dieses Rezept möchte ich heute mit euch teilen. Ein bisschen aufgepimpt mit Zimtstreuseln. Mmmhhh… Ich liebe Streusel! Ihr auch?

Dann flitzt mal schnell auf den Markt und sichert euch die letzten Pflaumen, bevor Weihnachten vor der Tür steht. 🙂

Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel | plum cake | Pflaumenkuchen | Pflaumen | plum | Herbst-Rezepte | Kuchen | © monsieurmuffin

Ich backe ja supergerne gleich 2, 3 Pflaumen- oder Apfelkuchen, backe diese zu 3/4 durch und friere sie, nach dem Auskühlen, ein. Um sie dann im Winter, bei 150 Grad, aufzubacken und zu genießen. Frisch gebacken, wenn es mal schnell gehen muß – perfekt.

Ich genieß jetzt noch ein Stück von diesem köstlichen Pflaumenkuchen und wünsche euch einen zuckersüßen Start in die neue Woche.

eure Jenni

Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel | plum cake | Pflaumenkuchen | Pflaumen | plum | Herbst-Rezepte | Kuchen | © monsieurmuffinPflaumenkuchen mit Zimtstreuseln

Zutaten:
320 g Butter
600 g Dinkelmehl
120 g Kokosblütenzucker (oder normalen)
1 TL Zimt
1,5 kg Pflaumen
Mark einer Vanilleschote (alternativ 1 Pkt. Vanillezucker)
4 Eier
6 EL Milch
1/2 Pkt. Backpulver

Zubereitung:
120 g Butter schmelzen. 200 g Mehl, 40 g Zucker und Zimt in einer Rührschüssel vermengen, die flüssige Butter hinzugeben und mit den Knethaken eines Rührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Bis zum Backen in den Kühlschrank stellen.

Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

200 g Butter in Stücke schneiden, mit 80 g Zucker und Vanille cremigrühren. Die Eier nach und nach hinzugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. 400 g Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und unterrühren.

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig aufstreichen. Dicht mit den Pflaumen belegen. Die Streusel darauf verteilen und ca. 50-60 Minuten (Stichprobe nicht vergessen) backen.

Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel | plum cake | Pflaumenkuchen | Pflaumen | plum | Herbst-Rezepte | Kuchen | © monsieurmuffin

 

Pflaumenkuchen mit Zimtstreusel | plum cake | Pflaumenkuchen | Pflaumen | plum | Herbst-Rezepte | Kuchen | © monsieurmuffin

Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

13 comments

  1. Denise

    Hach du sprichst mir aus dem Herzen. Früher hatte man mehr Zeit. Seufz.
    Und dein Pflaumenkuchenrezept ist genau nach meinem Geschmack. Weil Zimt eben immer geht, nicht nur zur Weihnachtszeit 🙂
    Liebe Grüße, Denise

  2. Jasmin Foodistas

    Hallo liebe Jenni,
    ich bin ein großer Streusel-Fan! Dein Rezept ist da also genau nach meinem Geschmack! Pflaumenkuchen mit Zimtstreuseln klingt aber auch einfach himmlisch!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Jasmin

  3. Nadja

    Liebe Jenni,
    du sprichst mir aus der Seele. Die Zeit rennt bei mir gerade so schnell weg, da komme ich kaum noch hinterher. Dem Ganzen kann man dann nur entfliehen, in dem man die Küchentür hinter sich schließt und einen leckeren Kuchen backt. Und ein Pflaumenkuchen ist auch für mich ein Muss, wenigstens einen muss ich jedes Jahr backen. Deiner sieht super lecker aus, und die Pflaumen scheinen akkurat gefächert zu sein. Vielen Dank für dein Rezept.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    • monsieurmuffin

      Hihi, liebe Nadja. Wie heißt es so schön: „Wer hat an der Uhr gedreht…“ Wenn man die Zeit einfrieren könnte, würde ich mindestens den halben Tag in der Küche stehen und die leckersten Kuchen aus meinem Ofen holen.

      Zuckersüße Grüße

      Jenni

  4. claudi

    Hui, der schaut aber gut aus, und ich mag doch Zimt so gerne. Ich bin nicht so firm im Backen und möchte nur eine Springformgröße backen, kann ich die Zutaten einfach halbieren?
    Gruß,
    Claudi

    • monsieurmuffin

      Liebe Claudi,

      wenn du eine kleine Springform verwendest, kannst du den Teig halbieren. Ansonsten kannst du auch, bei einer 26er Springform, die gleiche Teigmenge verwenden und legst erst eine Lage Teig, dann Pflaumen, Teig und Pflaumen übereinander. Dann wird der Kuchen saftiger. Grob geschätzt benötigst du von den Pflaumen rund die Hälfte.

      Zuckersüße Grüße

      Jenni

  5. Nora

    Liebe Jenny
    Ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und da kam mir dieses wunderbare Rezept entgegen. Es hört sich sehr gut an. Besonders da ich jetzt für ein Jahr hier in Ireland nicht mehr all die leckeren deutschen Kuchen essen werden kann, bringt dieser blog doch Freude mit sich. Dann wird fleißig ausprobiert…
    Ich freu mich jetzt schon auf die leckeren Weihnachtsrezepte

    Süße grüße
    Nora

  6. Roswitha

    Hallo, der Kuchen klingt lecker, vorallem das einfrieren, ich steh grad aufm Schlauch. 3/4 backen? Also dann 40-45 min backen auskűhlen und einfrieren? Ist das richtig so?
    Freu mich den Kuchen zu backen. Lg

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>