Türchen Nr. 8 | Adventsgold von fantas-tisch mit leckeren Peanutbutter-Fudge

peanuts-3

Ihr Zuckerschnuten,

über unseren heutigen Gast freue ich mich ganz besonders, denn die liebe Anke vom Blog fantas-tisch, macht soooo wunderschöne Tischdekorationen. Ich folge ihr schon länger und bei jedem neuen Post verfalle ich in Ohhhh´s und Hachhhh´s, da müßt ihr unbedingt mal vorbeischauen.

Liebe Anke, deine Bilder verzaubern mich jedes Mal und ich freu mich riesig, dass du uns heute dieses wunderschöne Weihnachts-Tischchen gezaubert hast! Da setze ich mich jetzt dran und bleibe bis Weihnachten hier sitzen, bestaune diese wunderschönen Papiersterne und nasche dabei alle Peanutbutter Fudges auf!

Eure Jenni

peanuts-10

Geschenke aus der eigenen Küche sind etwas besonderes, finde ich! So freue ich mich jedes Jahr zur Weihnachtszeit auf den Christstollen, der mit der Post von meiner Freundin aus Hamburg kommt und die Zartbitter-Mango-Trüffel meiner Wiesbadener Freundin. Und da der Dezember meist zu genüge Gelegenheit für Mitbringsel und Mitgebsel bietet, verbirgt sich hinter diesem Blog-Adventskalendertürchen ein entsprechendes Rezept aus meiner Küche. „Üppiges Süß dürfte monsieurmuffin Leser nicht schocken“, dachte ich mir und habe Peanutbutter-Fudge gewählt. Ich mag die goldigen Würfel nicht nur aufgrund ihres süß-salzigen Geschmacks, sondern auch ihrer Optik wegen. Bei der Verpackung habe ich mich für Blechboxen entschieden. Wenn ihr zum Beispiel bei amazon schaut, dann findet ihr unter Bürobedarf auch welche mit Sichtfenster. Oder ihr habt vielleicht noch eine schöne Butterbrotdose zuhause? Das Konfekt auf eine hübsche Serviette in die Box setzen und diese mit etwas Weihnachtsdeko verschnüren- fertig! Bei mir sind noch Eukalyptuszweige mit am Start.

Ich wünsche euch eine zauberhafte Vorweihnachtszeit und viel Spaß mit dem Adventskalender von monsieurmuffin!
Liebe Jenni, dir herzlichen Dank für`s  „mich-dabei-haben-wollen“, Türchen an Türchen mit so vielen tollen Bloggern, es hat mir großen Spaß gemacht!

Eure Anke

peanuts-2

peanuts-1

peanuts-4

11 comments

  1. Evelyn Theus

    Wau diese Fotos sind ja richtig toll geworden und die Farbkombination gefällt mir auch sehr gut. Geschenke aus der eigenen Küche sind wirklich etwas tolles. Diese Peanutbutter Fudes eignen sich ja hervorragend dazu, wer weiss wenn ich noch Zeit finde, werde ich diese noch für meine Liebsten machen. LG Evelyn

  2. Maria

    Die werde ich direkt mal morgen ausprobieren. Mal schauen, wie sie in der Familie ankommen. Sicherlich sind sie innerhalb einer Stunde aufgefuttert. 😉

  3. Pingback: Nachgemacht: Peanutbutter-Fudge | es war einmal... 2.0

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>