Smoothietime: Mango-Maracuja-Smoothie für die beste Frühlingslaune!!!

Smoothie_Mango_Maracuja

Ihr Lieben,

heute ist wieder Smoothietime! Auch wenn hier auf dem Blog nicht mehr jede Woche ein Smoothie-Rezept erscheint, so bin ich doch immer noch fleißig dabei und trinke jeden morgen ein Glas!!! Und an die grüne Variante habe ich mich auch schon rangetraut. Uiuiui! Irgendwie habe ich erst eine tolle Kombi gefunden, die meinen Geschmack getroffen hat. Ich weiß nicht, ob wir irgendwann nochmal Freunde werden, der Grüne und ich. Aber wenn es soweit ist, verrate ich euch natürlich sofort das Rezept dazu. Daher wird es heute wieder fruchtig für euch, mit einem Mango-Maracuja-Smoothie, hmmm. Lecker. Das tolle an Smoothies ist ja, dass man alles hineingeben kann, was man noch daheim hat. Sei es Obst, ein paar Nüsse oder auch Superfood, wie Chia & Co.! In diese Variante kommt neben der Mango und Maracuja eine Blutorange. Hier könnt ihr natürlich auch eine normale Orange verwenden oder ihr gebt etwas Kokosmilch hinzu – auch superlecker. Hier habe ich euch auch schon ein Smoothie-Rezept mit Mango verraten – mit Kiwi.

Ich mag diese exotische Variante besonders gern. Das liegt nicht nur an der superleckeren Maracuja, da kommt immer gleich Sommer-Feeling bei mir auf. Und bei dem Wetterchen im Moment genau das Richtige.

Kommt gesund durch die Woche

eure Jenni

Und für alle süßen Liebhaber: Freut euch auf nächsten Sonntag! Da wartet ein obersuperduperleckeres Törtchen auf euch! Aber pssst, ich will noch nicht zuviel verraten.

Mango_Maracuja_Smoothie

Mango-Maracuja-Smoothie

Zutaten:
1/2 Mango
2 Maracujas
1 Blutorange
ca. 200 ml Wasser
nach Belieben 1 EL Chia-Samen

Zubereitung:
Die Blutorange schälen und grob zerteilen. Die Maracujas halbieren und die Frucht herauskratzen. Die Mango halbieren und das Fruchfleisch herauslösen. In grobe Stücke schneiden und mit den Maracujas, der Blutorange und dem Wasser pürieren.
In ein Glas schütten und genießen!

Maracujas

Bezugsadresse: Die tollen Gläser und Strohhalme findet ihr bei Blueboxtree. Und das hübsche Kuchengitter bei NostalgieimKinderzimmer.

7 comments

  1. Marlen

    Hallo,
    Danke für deine tollen Rezepte. Durch dein Rezept granatapfel-kokosmilch-smoothie bin ich auch auf den Geschmack gekommen, habe mir einen smoothie maker besorgt u bin nun fleissig am mixen. Deine Fotos und Geschichten dazu sind immer Super schön. Freue mich jetzt schon auf deinen nächsten Tipp. Wobei ich noch nicht so mutig war, die grüne Variante zu probieren 🙂
    Liebe Grüße u einen schönen Sonntag.
    Marlen

  2. Janine

    Sieht super aus und schmeckt mal wieder fantastisch, liebe Jenni. Ich habe die Blutorange durch Honigmelone ersetzt – auch sehr sommerlich und wunderbar süß und cremig 🙂

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>