Himbeer-Smoothie mit Kokosmilch und Chia-Samen gemischt mit der allergrößten Frühlingsvorfreude!

Himbeer-Smoothie

Ihr Lieben,

heute verrate ich euch mein Lieblings-Smoothie-Rezept. Ein Himbeer-Smoothie mit Kokosmilch. Hach, ich liebe ja Himbeeren über alles und in Kombination mit Kokosmilch, wird dieser Smoothie so unglaublich cremig – einfach göttlich. In den Smoothie huschen noch Blaubeeren, Blutorange und ein paar Chia-Samen.

Seit ich letzte Woche diese wunderschönen japanischen Aprikosenzweige geschenkt bekommen habe, stand das Bild in meinem Kopf. Eine perfekte Farbkombination. Die Bilder machen richtig Lust auf Frühling, oder was meint ihr? Freut ihr euch schon auf den Frühling? Die ersten warmen Sonnenstrahlen? Das erste Eis? Die ersten Frühlingsblüher und zartgrünen Knospen an den Bäumen. Für mich kann es jetzt losgehen!

Ich genieß jetzt diesen Himbeer-Traum und träume vom Frühling.

Habt eine wunderbare Woche

eure Jenni

Himbeer_Kokosmilch_Smoothie

Himbeer-Smoothie

Zutaten:
1 Schale Himbeeren
1 handvoll Blaubeeren
1/2 Blutorange
ca. 200 ml Kokosmilch
1 Banane
1 EL Chia-Gel

Zubereitung:
Die Himbeeren und Blaubeeren waschen. Die Blutorange und Banane schälen und alle Zutaten im Standmixer pürieren. Wie ihr das Chia-Gel herstellt, verrate ich euch hier. Und das Rezept für selbstgemachte Kokosmilch habe ich euch letzte Woche hier aufm Blog verraten. Schmeckt so viel besser als die gekaufte Version und ist ganz einfach gemacht.

Smoothie_Himbeere

Tipp: Wer das körnige Gefühl von den pürierten Himbeeren im Smoothie nicht mag, der püriert die Himbeeren im Vorfeld und passiert sie danach durch ein Sieb. Dann wird der Himbeer-Smoothie samtigweich.

Himbeer-Smoothie

9 comments

  1. Kathi

    Hach, ich beneide dich um diese hübschen Zweige 🙂
    Der Frühling ist meine liebste Jahreszeit und ich kanns kaum noch abwarten, bis im eigenen Garten die Apfel- und Kirschbäume blühen <3.
    Du hast mit deinem leckeren Rezept und den tollen Fotos meine Vorfreude sogar noch gesteigert. Ich werde den Smoothie auf jeden Fall ausprobieren, aber erst wenn die Himbeeren bei uns reif sind. Es ist ganz schön schwer richtig süße Beeren zu bekommen, wenn es draußen noch so winterlich ist!

    Alles Liebe, Kathi

    • monsieurmuffin

      Liebe Kathi,
      ja, das stimmt. Deshalb verwende ich im Winter auch mal tiefgefrorene Himbeeren. Die sind viel aromatischer als die importierten und dann brauch ich nicht bis zum Sommer warten. 🙂

      Zuckersüße Grüße

      Jenni

    • monsieurmuffin

      Liebe Jennie,
      ja, leider gibt es die bei uns auch nirgendswo zu kaufen. Der Nachteil beim Landleben… Unsere Mädels aus dem Dekoteam bestellen diese immer für die Messe bei einem Kölner Blumengroßhandel. Somit nur ein Genuss für ein, zwei Wochen. 🙂 Dafür umso schöner.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>