Food Photography Workshop bei den Mädels von Liz & Jewels

Workshop LizandJewels

Ihr Lieben,

am Wochenende war ich auf einem fantastischen Food Photography Workshop bei den Mädels von Liz&Jewels in Münster. Ein unfassbar inspirierender Tag mit tollen Vorträgen von Julia und Lisa. Das Ganze wurde gekrönt von einem Vortrag von der wunderbaren Dietlind Wolf, die uns mit auf eine Sinnesreise genommen hat, dass alle nur noch mit gebannten Blick an ihren Lippen hingen. Unglaublich. Wir hatten sogar das Glück, dass Dietlind uns auch beim Praxisteil zur Seite stand und so wunderbare Vorschläge gemacht hat, dass zum Schluß durchweg tolle Fotos entstanden sind. Aber nun mal der Reihe nach …

Sonntag morgen. Während andere sich noch einmal umdrehten, machte ich mich in aller Frühe auf, um mich schwer bepackt, wie der Weihnachtsmann, auf die Reise zum Foto-Workshop zu begeben. Stattgefunden hat der Workshop im Factory Hotel, ein ganz tolles Hotel mit ganz viel Charme. Ich war ein bisschen traurig, dass ich nicht auch, wie einige der von weiter weg angereisten Mädels, dort schlafen durfte. (Die liebe Steffi von wasmädchenwollen, hat alle getoppt, indem sie sich, auf den langen Weg aus Österreich aufgemacht hat, nur um den beiden Mädels zu lauschen). Ich bin ja so ein „Total-gerne-im-Hotel-Schläfer“. Aber bei einer Stunde Fahrtzeit, bin ich dann morgens losgefahren, um passend um neun in Münster zu sein. Und ich sag euch, es war eine Punktlandung…

LizandJewels

Los ging es mit einer kleinen Vorstellungsrunde der Teilnehmerinnen und der Präsentation unserer „Hausaufgabe“, diese habt auch ihr letzten Sonntag hier bestaunen dürfen. Meine Rhabarber-Vanilletarte. Ich war Anfangs etwas skeptisch, was das denn soll, aber es war für die beiden natürlich hilfreich, um sich einen Eindruck zu verschaffen, wer auf welchem Stand ist und schlußendlich, wie sehr wir uns am Tagesende weiterentwickelt haben. Und ging dann weiter mit dem wunderbaren Vortrag von Julia, die den technischen Part übernommen hat. Wer bei Belichtung, Blende, ISO, Weißabgleich & Co. nur Bahnhof versteht, der wurde ich hier abgeholt und fühlte sich danach wie ein Profi! YEAH! Jetzt ist alles klar. Total verständlich und immer mit Bildern zum Veranschaunlichen – was passiert, wenn ich hier und dort drehe. Danach hat uns Lisa den kreativen Part des Food-Stylings nähergebracht. Bildkomposition, Linienführung, einen kurzen Schwenker zur Einbindung von Typografie – ich konnte gar nicht so schnell schreiben, um nichts zu vergessen.

Dietlind_Wolf

Und dann kam der heißersehnte Vortrag der lieben Dietlind. Die uns mitgenommen hat in ihre Welt, voll von Geschichten, Märchen, anderen Ländern und ganz viel Liebe zur Food-Fotografie. Wir hätten ihr noch Stunden weiter lauschen können und aus ihrem Leben als Food-Stylistin zu hören. Eine so vielseitige, spannende Person trifft man nur selten. Ein sehr inspirierender Vortrag, der uns schon etwas eingestimmt hat, auf unsere Aufgabe des Praxisteils am Nachmittag. Vielen Dank, liebe Dietlind für diesen bereichernden Vortrag.

Workshop_Zubehoer

Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann mit dem Praxisteil los. 20 Mädels stürmten das feine Tischlein, na gut, ihr könnt es euch eher als lange Tafel mit zauberhaften Geschirr, Besteck und allerlei Zubehör für unsere Fotos, vorstellen. Gearbeitet haben wir in 2er-Teams. Meine liebe Partnerin, war die Steffi von schmecktwohl. Da wir direkt nebeneinander saßen, haben wir uns gleich verquatscht und als wenn Julia und Lisa es geahnt hätten, haben sie uns im Vorfeld schon für ein Team vorgesehen. Eine so bezaubernde Person, musste ich doch sofort in mein Herzchen schließen. Wir waren ein super Team. Ich danke dir, meine Liebe.

Fotoworkshop_monsieurmuffin

Ach, ich hatte ganz vergessen, was das Thema war. Als, die Mädels mit süßen Teilchen vom Milchmädl um die Ecke kamen, strahlte ich glaube ich wie ein Honigkuchenpferd. „Kuchen & süße Teilchen“!!!!!!! YEAH! Wie passend. Ich habe mich riesig gefreut und mich gleich auf ein feines Törtchen mit Rhabarberfüllung gestürzt. Dies wurde kurzerhand zu einem Himbeertörtchen umgetauft und fleißig drauf losgeknipst. Immer schön, das vorher gelernt im Hinterkopf… 🙂

Workshop LizandJewels

monsieurmuffin

Die Mädels von Liz&Jewels und die liebe Dietlind standen uns mit Rat und Tat zur Seite, um unsere Bilder perfekt zu machen. „Dreh doch mal hier …“, „… zerquetsch doch die Beeren einfach“, „… noch ein wenig Puderzucker drauf“. Unglaublich, was so Kleinigkeiten ausmachen. Das hätte den ganzen Tag so weiter gehen können. Die Zeit flog nur so davon. Zum Abschluß haben wir dann alle unsere Ergebnissse präsentiert und ein Feedback von Lisa und Julia dazu bekommen. Und wie schon oben erwähnt, durften wir uns anschließend von den Mädels ein riesen Lob abholen. „Die besten Ergebnisse ever…“ YEAH!!!

Workshop_Scene

Workshop_monsieurmuffin

Und zum Schluß möchte ich euch noch verraten, was sich in dieser unfassbar, prall gefüllten Goodie-Bag alles so verborgen hat, die ich dann zum ganzen anderen Equipment „rausschleppen“ durfte. Sie war gefühlte 10 kg schwer, gefüllt mit wunderschönen Dingen, die bestimmt den Weg in das ein oder andere Foto finden werden. Unter anderem von FräuleinTongTong, heute schmidt, garn&mehr, Eulenschnitt und auch meine liebe Kerstin von minidrops hatte etwas in die Goodiebag gesponsert.

Ihr zwei, ich möchte mich nochmal tausendmal für diesen unglaublich inspirierenden Workshop bedanken. Bestückt mit so wunderbaren Referenten und vielen kreativen Teilnehmern – es war ein fantastischer Sonntag.

Goodie_Bag1

Mädels, wir können stolz auf uns sein!

Mit dabei waren unter anderem:

schmecktwohl
Helene Holunder
Elfenkind
wasmädchenwollen
Maras Wunderland

Habt einen sonnigen Tag

Jenni

P.S.: Da ich mich ja nicht selber fotografieren kann, hat das die liebe Steffi von schmecktwohl für mich übernommen. Und mir das Bild freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Danke dir.

 

 

9 comments

  1. Stefanie von schmeckt wohl.

    Hey liebe Jenni, da hast du unseren wunderbaren Sonntag genau auf den Punkt gebracht! Ich habe gerade beim Lesen gehofft, Teil zwei würde vielleicht morgen weiter gehen 🙂 Es war große, große Klasse! Und ja: Wir waren ein wunderbares Team, die kreative Arbeit würde ich irgendwann sehr gern fortsetzen! 🙂 Und deine Bilder sind echt ein Hit geworden, ich bin gespannt, was dir jetzt noch so alles einfällt! Viele liebe Grüße, Steffi

  2. Helene Holunder

    Liebe Jenny,
    unser „Event“ hast du super toll zusammengefasst. Ach, beim Lesen wünschte ich mich gleich zurück zu diesem lehrreichen und trotzdem entspannenden Wochenende mit den euch. Bald wieder?
    Herzlichst, Helene

  3. Sarah

    Ach klingt das alles toll! Vielen Dank für diesen kleinen Bericht. Jetzt hab ich noch mehr Lust ganz bald auch mal an so einem Workshop teilzunehmen. 🙂 Deine Bilder sind wunderschön!!

    Viele Grüße
    Sarah

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>