Food Blog Award 2014 – monsieurmuffin hat den 2.ten Platz als bestes Food Picture gewonnen!!!

foodblogaward_monsieurmuffin

Ihr Lieben,

heute möchte ich euch von meinem grandiosen Wochenende beim Food Blog Award 2014 in Berlin erzählen. Ich hoffe ich kann euch einen kleinen Einblick in die spannenden Tage schenken, die hinter mir liegen.

Ich bin noch ganz überwältigt und total geplättet von diesem Wochenende. Denn monsieurmuffin hat den 2.ten Platz in der Kategorie Bestes Food Picture gewonnen! Ich freu mich so sehr darüber, dass mein kleiner Blog und seine Bilder die Jury überzeugt haben.

Vorweg möchte ich ein riesiges Dankeschön an Franz, Matthias und Martina vom Food Blog Award aussprechen, die mit soviel Elan und Herzblut etwas so grandioses für uns geschaffen haben. Ihr seit einfach der Kracher! Ihr habt uns Einblicke hinter die Kulissen ermöglicht, die uns sonst niemals gewährt worden wären. Wir durften durch euch ins KaDeWe in eine Etage, die niemals ein Kunde betreten dürfte, einen Blick in die Produktion einer Schokoladenfabrik werfen und in einer der schönsten Küchen kochen. Danke, danke, danke. Auch für die Möglichkeit so viele neue wunderbare Blogger kennenlernen zu dürfen und mit spannenden Leuten ins Gespräch zu kommen. Und natürlich auch für die vielen tollen Sponsoren, die ihr für uns gewonnen habt und die dafür gesorgt haben, das mein Koffer am Sonntag so vollgepackt war, dass er mir erstmal wieder aufgeplatz ist! Nach vereinter Kraft und mit viel Gequetsche haben wir ihn dann doch zubekommen und er hat bis zu Hause durchgehalten! Ein Glück, was die Leute wohl im Zug gedacht hätten, was da so alles aus meinem Koffer kullert. :-)

Jetzt geht es aber endlich los. Ich probiere mich kurz zu halten, aber wir haben so, so viel erleben dürfen, seht es mir bitte nach, wenn es etwas länger dauert. Am Freitag war erstmal einchecken im Grand | Hyatt angesagt. Dann ging es auch schon los, ab in den Gourmetliner, der uns während unserer Tour mit leckeren Köstlichkeiten und einem gemütlichen Plätzchen versorgt hat.

chocri

Die erste Station war chocri, wo wir einen Blick in die Schokoladen“fabrik“ werfen durften. Vermummt in Kittel, mit schicken Häubchen und Handschuhen bestückt, war das ein großer Spaß. So schick gestylt, hätten wir uns auch für Germany´s Next OP-Schwester bewerben können! Und wie die Schokolade dort aus den Hähnen läuft!! Da hätte ich mich glatt drunterlegen können. Anschließend hatte jeder noch die Möglichkeit seine eigene Schokolade zu kreieren.

kahla_1

Danach ging es weiter in den Showroom von Kahla Porzellan, wo uns Deutschlands erster Kaffee-Sommelier Michael Gliss mitgenommen hat in die Welt des Kaffees. Michael, du solltest Moderator werden, ich habe dir sehr gerne gelauscht. Dazu ein leckeres Käffchen und einen Cupcake – perfekt.

kadewe2

Der nächste Stop war vor dem KaDeWe, wo wir eine exklusive Führung vom Küchenchef Leander Roerdink-Veldboom erleben durften. Und jetzt muß ich mich erstmal outen, ich war noch nie dort gewesen! Es hat mich total beeindruckt! Wir sind in die 6. Etage gefahren, um dort einen kleinen Rundgang durch diese gigantische kulinarische Abteilung zu machen. Dort könntet ihr mich gerne über Nacht einsperren. :-)

kadewe_2

Danach ging es in mein absolutes Highlight, die 7. Etage, die sonst nur die Köche, Bäcker und Patissiers des KaDeWe´s betreten. Durch die „heiligen Hallen“ (na gut, jetzt übertreibe ich etwas), also durch die Großküche ging es dann in den Bereich, wo allerhand Backwaren produziert werden. Mit riesigen Öfen, bis unter die Decke gestapelten Backbleche und riesigen Rührmaschinen. Da würde ich gerne einen Tag lang Mäuschen spielen und den Bäckern über die Schulter schauen. Was meint ihr wieviele Torten im KaDeWe so im Jahr gebacken werden? Es sind über 90.000!!! Oder das in dreieinhalb Wochen an die 16 Tonnen Mehl verbacken werden?!

sarah_wiener

Abends haben wir noch einen total netten Abend im Restaurant Das Speisezimmer von Sarah Wiener gehabt. Mit leckeren Köstlichkeiten, Getränken und Gesprächen ging der Abend ruckzuck um und kurz vor Mitternacht fielen wir alle platt ins Bett.

warendorf_kuechen

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es Mittags in die Warendorf-Küchen, wo wir zusammen gekocht haben. Baby, es gibt Burger!!! Leider mussten wir diese abgeben, denn sie wurden von der Jury verputzt. :-( Wir haben uns derweil auf das Fingerfood gestürzt und bei einem leckeren Weinchen nette Gespräche mit tollen Leuten geführt. Am meisten habe ich mich gefreut, Nadja von HenkundHenri endlich kennenzulernen. Die so wunderschöne Kekse zaubert, dass sie viel zu schade zum Essen sind. Sie hat mir gleich erstmal ihr Buch in die Hand gedrückt, dass ich mir bei Zeiten mal ganz genau anschauen werde und dann zaubere ich euch auch mal so einen Keks. Dann habe ich mit Jörn von Try Foods über Salz, Olivenöl und Schokolade gequatscht. Wußtet ihr, dass es Salz gibt, das nach Ei schmeckt? Oder die meisten Rauchsalze nur mit Aroma versetzt sind? Try Foods hat sich entschlossen eine Box zu kreieren, die ganz besondere Salze oder Schokolade von kleinen Herstellern mit exklusiven Geschmack enthält. Und das Ganze in hübsche Verpackungen gebracht, das ist mal wieder voll nach meinem Geschmack. Schlußendlich habe ich mich total gefreut, auch endlich die zuckersüße Jessi von Törtchenzeit kennenzulernen, die an dem Nachmittag auch da war. Meine Liebe, es war so schön dich zu sehen.

HenkundHenri

Nach einer kurzen Verschnaufpause und Aufhübschphase wartete Samstag abend die Nominierung auf uns! Wir waren alle so aufgeregt! Es wurde gejubelt, geweint, gedrückt, gefeiert, gegessen und angestoßen – ein unvergesslicher Abend.

3B8B2433

Und während die Gewinner im Februar nach New York jetten, fahre ich mit der lieben Mona, Karin, Eva und Yvonne nach München zu einem Kochkurs beim Sternekoch Andi Schweiger. Ich freu mich drauf, die 4 Mädels wiederzusehen um mit ihnen zu kochen und ganz viel zu quatschen.

IMG_20141101_225338

Jetzt verrate ich euch noch kurz, wer in meiner Kategorie gewonnen hat. Den ersten Preis hat Foodwithaview abgestaubt und das vollkommen zu Recht. Ihr zwei, euer Bild war von Anfang an mein heimlicher Favorit. Und den dritten Platz hat meine liebe Tina von Tina´s Tausendschön abgeräumt.

3B8B2540

Schlußendlich noch 2 Worte an alle Nominierten. Ich habe mit jedem von euch mitgefiebert, gebebt, die Daumen gedrückt, mich gefreut und war traurig mit jedem, der nicht aufgerufen wurde. Im Endeffekt sind wir alle Gewinner, ob nun erster oder fünfter Platz. Denn was wir nicht vergessen dürfen, wir sind die besten 25 aus über 300 Einsendungen!!!

In dem Sinne eine tolle Woche euch allen

Jenni

macarons

Das Foto bei Sarah Wiener hat die liebe Anna hat von uns gemacht. Das Bild von mir mit meinem Burgen stammt von der lieben Steffi von schmecktwohl. Und das Gewinnerfoto stammt von Sandy, die uns als rasende Reporterin während des Awards begleitet hat. Die restlichen Bilder auf denen ihr mich seht, sind von der lieben Julia von LizandJewels. Vielen Dank ihr Lieben, dass ich die Bilder verwenden durfte.

10 comments

  1. Claudia ~ Food with a View

    Ein toller Bericht, liebe Jenni, man durchlebt beim Lesen alles gleich noch einmal :-).
    Auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch zum tollen zweiten Platz für Dein wirklich wunderschönes Foto! Und Du hast so recht – wir waren letztlich alle Gewinner, einfach schon, weil wir dort waren. Danke auch für das liebe Kompliment – und bestimmt bis bald mal wieder.
    Lieben Gruß
    Claudia

  2. Nadja Bruhn

    Liebe Jenni, ich habe mich auch super gefreut dich endlich mal auf dem Food Blog Award kennenzulernen…. du bist spitze !
    Das Treffen hast du mal wieder mit wunderschönen Bildern dargestellt…. ganz liebe Grüße aus der Backstube aus Hamburg!

  3. Ping: Our Journey with Food Blog Award 2014 – Unsere Reise mit dem Food Blog Award 2014 | Food with a View
  4. Miss Gliss

    Liebe Jenni,
    irgendwie bin ich erst jetzt über Deinen Artikel hier gestolpert! Noch herzlich Glückwunsch von mir!!! Nichts ahnend lese ich mich hier durch und schon „muss“ ich mir den Gatten auf Deinen Fotos angucken ;-)))! Habe ihm eben Dein Kompliment ausgerichtet!
    Ganz liebe Grüße, auch von Michael,
    Claudia

  5. JuliaM

    Liebe Jenni,

    bin heute über deinen Blog gestolpert und bin total begeistert!!! Ich wundere mich überhaupt nicht, dass Du mit deinem Foto 2. Platz erreicht hast. Herzlichen Glükwunsch!! Den Bericht finde ich auch super, diese Schokis, hmmm!!! 😉 Das Foto von den Porzellanen finde ich auch sehr schon, bin gerade sowieso im Porzellanfieber. Zu Weihnachten habe ich mir auch schon eins von Arte Viva im italienischen Stil bestellt… 😉 Na ja, man darf doch sowas ab und zu machen, oder? 😉
    Liebe Grüße und mach so weiter!!!

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>