Espresso-Schoko-Kugeln

Espresso_Schokotatzen

Ihr Zuckerschnuten,

um euch schonmal ein wenig auf die Weihnachtszeit einzustimmen, gibt es jetzt schon das erste Plätzchen-Rezept! Mein Highlight aus dem letzten Jahr: Espresso-Schoko-Kugeln. Ich verspreche euch, sie machen süchtig!!!!

Habt eine tolle Woche

Jenni

Espresso-Schoko-Kugeln

Zutaten:
50 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Speisestärke
40 g Mehl
10 g + 3-4 EL Kakao
1/2 TL Zimt
1 Messerspitze Kardamon
1 TL Espressopulver (instant)
125 g kalte Butter
ca. 60 Schoko-Kaffeebohnen
100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:
Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C, Umluft: 150°C). Zwei Back­bleche mit Backpapier auslegen.
Puderzucker mit Stärke, Mehl, 10 g Kakao, Vanillezucker, Zimt, ­Kardamon und Espressopulver mischen. Butter in Stücken zufügen. Mit den Knethaken des Rührgeräts verkneten. Anschließend noch einmal mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Aus dem Teig haselnussgroße Kugeln formen, je 1 Schoko-Kaffeebohne in die Mitte eindrücken und nochmal zur Kugel formen. Auf den Blackblechen mit etwas Abstand verteilen. Nacheinander 7-8 min. backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Kuvertüre hacken und im heißen Wasser schmelzen. In einen Spritzbeutel füllen und über die Espresso-Pralinen ziehen. Nachdem die Schokolade getrocknet ist mit 3-4 EL Kakao bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst sie euch schmecken.

Zuckersüße Grüße

Jenni

Ein Rezept aus der Lecker Christmas 2012

3 comments

  1. Katrin

    Hallo,

    die Plätzchen sehen toll aus.
    Nur bin ich mir nicht sicher, was mit Schoko-Kaffeebohnen gemeint ist.
    Die Kaffeebohnen die mit Schokolade überzogen sind oder diese Mokkabohnen, die komplett aus Schokolade sind?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>