Türchen Nr. 12 | sabrina sue mit Sweet Kisses from Santa – Brownie-Baiser-Cupcakes

brownie cupcake mit baiserhaube

Ihr Zuckerschnuten,

auf den Blog von Sabrina bin ich über einen Gastbeitrag bei love nonpareille aufmerksam geworden, auf dem sie einen zum sofort-reinbeißen-und-restlos-auffutternden Burger präsentiert hat! Seitdem begeistert sie mich mit ihren wunderschönen Fotos. Auf sabrina sue findet ihr aber auch umwerfende süße Rezepte

und ich bin ganz verzaubert von deinen Fotos, die sich hinter dem heutigen Türchen verbergen. Vielen Dank meine Liebe, dass du dabei bist!

Eure Jenni

brownie cupcake mit baiserhaube auf Zinntellern

Alle Jahre wieder… kommt der Weihnachtsmann und diesmal erfüllt er nicht nur große und kleine Herzenswünsche, sondern verteilt auch Süße Küsschen.

Besonders knutsch-lecker wird es heute bei der lieben Jenni, von monsiermuffin, für die ich als Gastblogger, passend zu ihrem Adventskalender, ein paar dieser weihnachtlichen Küsschen backen durfte.

Auf Nachfrage bei Frau Weihnachtsmann, wie sie ihre Küsschen denn so besonders süß bekäme, flatterte mir Tags darauf ein Eilbrief, vom Nordpol ins Haus.

Darin war folgendes zu lesen:

Man nehme 100g Luft, eine Handvoll Liebe, 2 besonders schöne Wölkchen.
Alle Zutaten in eine von Elfen gefertigte, brombeerrote Rührschüssel geben, gut umrühren… Fertig!!!

Beim Lesen des Rezeptes musste ich leicht schmunzeln und leider, habe die 2 Wölkchen nicht im Reformhaus bekommen, deshalb habe ich für meine Süssen Küsschen irdische, aber nicht weniger kusssichere Zutaten verwendet.

Schokoladig-leckere Brownie Cupcakes, mit viel Schoki und noch mehr Liebe gebacken, gekrönt von einem luftig-leichten Tuff aus Baiser, rechtzeitig zum Fest der Liebe Küsschen.
Da kann selbst der hartnäckigste Weihnachtsmuffel nicht widerstehen.

Ich wünsche Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest und viele, viele Süße Küsschen…

Eure sabrinasue

brownie cupcake mit baiserhaube auf zinnteller

Sweet Kisses – Brownie-Baiser Cupcakes

(12-15 Cupcakes)

Zutaten:

für die Muffins:
200g Zartbitterschokolade
85g Butter
2 Eier (Größe L)
200g Brauner Zucker
1 Päckchen Vanille Extrakt (Dr. Oetker Finesse)
140g Mehl
2 gestrichene Teelöffel Backpulver

für den Baiser:
2 Eiweiß
100g Zucker

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen. Muffinbackblech mit Papier Cupcake Förmchen auslegen, zur Seite stellen.

Für die Muffins Zartbitterschokolade und Butter in eine kleine Schüssel geben und in der Mikrowelle oder dem Wasserbad schmelzen.
Abkühlen lassen und zur Seite stellen.

In der Zwischenzeit Zucker, Vanille Extrakt und Eier mit einer Küchenmaschine
schaumig schlagen.
Flüssige Schokolade zur Masse geben und gut miteinander vermengen.
Zum Schluss, Mehl und Backpulver miteinander vermischen, zur Masse geben und solange weiter rühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Teig in die Förmchen füllen und im heißen Backofen, für ca. 15 Minuten backen.

Für den Baiser Eiweiss schaumig schlagen, bis sich Spitzen formen.
Zucker nach und nach einrieseln lassen, bis die Masse glänzt.

Muffins aus dem Backofen nehmen.
Baiser in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und jeweils einen Tuff auf die Muffins spritzen.
Muffins für weitere 10-15 Minuten im Backofen backen.

Anschliessend auf einem Kuchenrost auskühlen lassen und genießen.

brownie cupcake mit baiserhaube

4 comments

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>