Himbeer-Biskuitrolle – auf rosaroten Wolken lockerfluffig ins neue Jahr!

Biskuitrolle | Himbeer-Biskuitrolle | jelly roll | © monsieurmuffin

Ihr Zuckerschnuten,

heute melde ich mich nun auch mal endlich aus meinem Winterschlaf zurück. :-) Hat dieses Jahr ein wenig länger gedauert, dafür starten wir zuckersüß ins neue Jahr mit dieser superleckeren Himbeer-Biskuitrolle.

Ich habe mal ein wenig Urlaub vom Blog genommen und mich zwischen den Tagen bekochen lassen anstatt selber am Ofen zu stehen. Die Füße hochgelegt und mich anderen schönen Dingen gewidmet. Na gut, ein Christstollen ist am 24.12. noch aus dem Ofen gehüpft, als kleines Geschenk für die lieben Nachbarn. Ohne geht halt auch nicht – dafür ohne Foto und Blogbeitrag.

Wenn ich jetzt zurückdenke an den ersten Blogpost vom letzten Jahr, in dem ich mir vorgenommen habe, alles etwas ruhiger angehen zu lassen, auch mal eine Woche kein Rezept zu posten, so muß ich sagen, das habe ich leider nicht so ganz geschafft. Denn ist nicht nur jede Woche eine neue Leckerei für euch entstanden, so habe ich parallel noch die Bilder und Rezepte für mein erstes Buch umgesetzt. Das war nicht immer stressfrei. Ganz ehrlich habe ich dann im Oktober gemerkt, dass ich es jetzt mal wirklich ruhiger angehen lassen muß. monsieurmuffin ist mein Hobby, ich arbeite „nebenbei“ in Vollzeit in meinem Job als Grafikerin. Und wenn ich abends nach Hause komme, werden E-Mails bearbeitet, Kommentare beantwortet und am Wochenende wird fleißig gebacken und fotografiert.

Ich habe schlußendlich festgestellt, dass ich es zeitlich einfach nicht mehr in dem Tempo schaffe, das alles zu wuppen. Zudem stehen im ersten Halbjahr zwei wunderbare Ereignisse im Privaten an, die meine ganze Zeit und Liebe benötigen. Wer mir auf Instagram folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen, ich werde dieses Jahr heiraten! Darüber hinaus ziehen wir 2 Monate vorher noch um. Und dadurch muß der Blog nun einen Schritt zurücktreten.

Keine Angst, es wird hier natürlich weiterhin leckere Rezepte geben, aber ich setzte ruhigen Gewissens auch mal eine oder zwei Wochen aus.

Biskuitrolle | Himbeer-Biskuitrolle | jelly roll | © monsieurmuffin

Wie ich jetzt die Brücke zum heutigen Rezept bekomme, weiß ich gerade nicht. :-) Ist ja auch wurscht. Es gibt Himbeer-Biskuitrolle. Ein Klassiker, den ich immer schon gerne gegessen habe, sei es mit Himbeer-, Erdbeer- oder Zitronencremefüllung. Köstlich, vor allem wenn diese selbgebacken ist. Daher verrate ich euch heute ein Rezept für meine liebste Biskuitrolle und verrate euch, wie ihr den Teig am besten aufrollt, damit dieser nicht bricht.

Zuckersüße Grüße

eure Jenni

Biskuitrolle | Himbeer-Biskuitrolle | jelly roll | © monsieurmuffin

Himbeer-Biskuitrolle

Zutaten:
5 Eier
70 g Rohrrohrzucker
1 Pkt. Vanillezucker
70 g Mehl
30 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Für die Füllung:
300 g Himbeeren
4 Blatt Gelatine
400 g Quark (20% oder Magerquark)
70 g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
200 ml Sahne

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Teig trennt ihr als erstes die Eier und schlagt das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. In einer neuen Schüssel das Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermengen und auf die Ei-Zucker-Masse sieben. Den Eischnee hinzugeben und alles vorsichtig unterheben.

Die Teigmasse auf ein, mit Backpapier belegtem, Backblech glatt streichen. Und im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Minuten goldgelb backen. In der Zwischenzeit ein sauberes Geschirrtuch mit Zucker bestäuben.

Den Biskuitteig mit einem Messer vom Rand des Backblechs lösen. Anschließend den noch warmen Biskuitteig mit dem Backpapier vom Blech heben und auf das gezuckerte Geschirrtuch stürzen. Vorsichtig das Backpapier abziehen (wenn der Teig dran kleben bleibt, kurz ein feuchtes Geschirrtuch auf das Papier legen) den Biskuitteig der Länge nach (mit Geschirrtuch) einrollen und abkühlen lassen. Alternativ könnt ihr auch den Teig mit dem feuchten Küchhandtuch auf dem Backpapier auskühlen lassen und später mit der Creme aufrollen. Hier gibt es viele Wege zum Ziel. :-)

In der Zwischenzeit die Cremefüllung vorbereiten. Dazu die Gelatine in einem Schälchen mit Wasser einweichen und die Himbeeren durch ein Sieb passieren. Quark, Zucker und Vanilleschotenmark verrühren. Das Himbeerpüree unterrühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen, 2 Esslöffel von der Himbeercreme unterrühren und alles unter die restliche Creme rühren. Kühl stellen. Sobald die Masse etwas fest wird, die Sahne aufschlagen und unterheben.

Den Biskuitboden vorsicht entrollen. Die Crememmasse gleichmäßig auf den Biskuitboden verstreichen und am oberen Rand etwas frei lassen, so dass beim Aufrollen nichts an der Seite herausquilt. Den Biskuitteig mit Hilfe des Küchentuchs unter leichtem Druck aufrollen. Bis zum Verzehr ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.

6 comments

  1. Marileen

    Liebe Jenni,
    die Rolle sieht unheimlich lecker aus!
    Was das regelmäßige Posten angeht, kann ich dich gut verstehen (auch wenn ich natürlich deutlich weniger Erfahrung habe als du). Ich habe meine Beitragsanzahl in diesem Jahr auch heruntergefahren, weil ich merke, dass es neben dem Vollzeitjob doch recht antrengend wird und weil ich die Artikel ja eigentlich mit Liebe machen möchte und nicht, „weil ich das jetzt machen muss“.
    Ich glaube, man setzt sich selbst auch immer mehr unter Druck, als es die anderen tun. Also bereite dich so entspannt wie möglich auf deine Hochzeit und den Umzug vor. Und dann freuen wir uns ab und zu noch über einen tollen Post deinerseits ;).
    Hab einen schönen Sonntag! Liebe Grüße, Marileen

  2. Jasmin Foodistas

    Liebe Jenni,
    was für ein wunderbares Rezept und tolle Fotos. Biskuitrolle esse ich unheimlich gerne!
    Ich wünsche Dir ein tolles Jahr und wundervolle Momente die du entspannt genießen kannst!
    Liebe Grüße
    Jasmin

  3. Nicole

    Die Biskuitrolle sieht wirklich lecker aus. Ich backe die im Sommer auch total gerne, am liebsten mit fruchtigen Füllungen. Und sie geht so schnell und einfach!

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir! Liebe Grüße
    Nicole

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>